Ich bau ne Stadt für dich...

Pro Laterne ein rotes und ein schwarzes Kabel auf ca. 50 cm Länge

zuschneiden und an den Enden abisolieren.

Das abisolierte Ende des roten Kabels um den Pluspol der LED

(langes Beinchen) wickeln und mit einem Isolierband fixieren.

Das schwarze Kabel auf die gleiche Weise am Minuspol der LED

(kurzes Beinchen) befestigen. Noch besser: löten.

Mit dem Kabel voran durch den Strohhalm fädeln, bis der LED-Kopf

vorne fest aufsitzt.

Die Laterne mit Hilfe von Knete oder ähnlichem auf einer festen

Unterlage standfest machen.

 

Folgendermaßen verkabeln: (Bezieht sich auf zwei Laternen, mit

einer geht’s natürlich genauso.) Die beiden roten Laternenkabel

miteinander verdrillen und mit einem Anschlusskontakt des Schalters

verbinden. Am anderen Anschluss des Schalters das rote Kabel des

Batterieclips befestigen.

Die beiden schwarzen Laternenkabel werden mit dem schwarzen

Kabelende des Batterieclips verbunden.

Batterieclip auf die 9-V-Batterie setzen, Schalter umlegen und die

Straßenbeleuchtung brennt. Jetzt nur noch eine Stadt drum herum

bauen – fertig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marius Ebeling (Mittwoch, 07 Januar 2015 17:22)

    Man könnte noch die Fenster mit farbfolie bekleben und lämpchen ein bauen.
    Ich würde die stromstadt mit 5 bewerten und ausbauen

  • #2

    C. Skupin (Mittwoch, 07 Januar 2015 19:59)

    Die Baupläne liegen schon vor. Fortsetzung folgt!