Anders als bei einer Glühbirne musst du bei einer LED darauf achten, dass der Strom das Bauteil in der richtigen Richtung durchfließt. Ein Beinchen der LED ist jeweils ein kleines Stück länger als das andere. Das längere Beinchen muss an den Pluspol, das etwas kürzere an den Minuspol angeschlossen werden. 

Am besten steckst du die LED bevor du sie anschließt mit gespreizten Beinchen in einen Styroporklotz oder in eine Schachtel mit vorgebohrten Löchern.